Zum Inhalt springen

Wie kann ich Engerlinge bekämpfen?

Vor allem im Frühling sammeln sich Engerlinge in der Erde an und schaden Pflanzen. Dabei können Sie mit der folgenden Anleitung die Schädlinge effektiv bekämpfen, ohne sie jedoch abzutöten.

Engerlinge ernähren sich vor allem von Knollen, Wurzeln und abgestorbenen Pflanzenteilen. Daher ist es von größter Bedeutung, dass Sie die abgestorbenen Pflanzenteile beseitigen, sodass die Engerlinge keine Nahrungsquelle mehr haben.

Anleitung

Sie müssen Knoblauchzehen in Ihrem Gartenboden verteilen. Dabei wirken die Zehen besonders abstoßend auf die Engerlinge, sodass Sie sich ein neues Quartier suchen werden.

Auch die Nutzung von Pferdemist ist im Rahmen der Bekämpfung von Engerlingen besonders effektiv. Pferdemist können Sie sich auf einem Reit- oder auch Bauernhof besorgen.

Mischen Sie den Pferdemist anschließend mit Kompost. Füllen Sie die Mischung in einen Eimer.

Vergraben Sie die Mischung bis zu 50 Zentimeter tief in Ihren Garten. Um die Stellen anschließend wieder zu finden, sollten Sie diese markieren.

Graben Sie die Eimer wieder im Frühjahr aus und vernichten Sie die Engerlinge.

Falls Sie die Engerlinge hingegen auf natürliche Art und Weise bekämpfen wollen, sollten Sie Nematoden, auch Fadenwürmer genannt, verwenden.

Füllen Sie die kaum sichtbaren Fadenwürmer mit etwas Wasser in eine Gießkanne und begießen Sie die betroffenen Pflanzen mit der Flüssigkeit.

Schlagwörter: