Zum Inhalt springen

Viele Fische bekämpfen Algen im Gartenteich

Starker Algenbewuchs ist gerade im Sommer ein Problem in vielen Gartenteichen. Um der Plage Herr zu werden, empfiehlt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) den Einsatz von Fischen:

Besonders Rotfedern, Nasen und Silberkarpfen nähmen tatkräftig den Kampf mit den Algen auf. Rotfedern sind friedliche Schwarmfische, die etwa 20 bis30 Zentimeter groß werden, Rücken und Kopfoberseite sind graugrün bis braungrün gefärbt.

Die Nase, ein Schwarmfisch aus der Familie der Karpfen, ist besonders wirksam im Einsatz gegen Fadenalgen. Als Klassiker im Kampf gegen Schwebealgen gilt hingegen der Silberkarpfen. Er ist allerdings nur für relativ große Teiche geeignet, denn er kann eine Größe von etwa einem Meter erreichen. Er ist ausgesprochen friedlich und verträgt sich gut mit Goldfischen und anderen Karpfenfischen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.