Zum Inhalt springen

Sitzplatz im Garten anlegen – 6 Ideen

Eine Terrasse hat so ziemlich jeder im Garten. Doch wie steht es mit weiteren Sitzplätzen? 

Idee eins: Bank oder Laube am Grundstücksrand mit freiem Blick auf Ihr Wohnhaus (oder Gartenhaus) ermöglichen eine neue Perspektive über den Garten. Sie werden zahlreiche neue Facetten entdecken, denn aus verschiedenen Blickwinkeln wirkt ein Garten immer wieder anders.

Für Sitzbänke brauchen Sie keinen befestigten Untergrund. Da man sie beim Platznehmen nicht wie Stühle ständig verrückt, stellt man sie einmalig auf und justiert sie waagerecht. Auf weichem Untergrund genügt es, einzelne Steinplatten unterzulegen.

Idee zwei: Eine größere‚ befestigte Sitzfläche mitten im Garten, die zu anderen Zeiten des Tages besonnt ist, als die Terrasse. So können Sie je nach Wetter und Jahreszeit wählen, ob Sie lieber im Schatten zu Mittag essen möchten oder die wärmenden Sonnenstrahlen am Morgen Ihre Familie zum Frühstück ins Freie locken. Wichtig: Für einen Tisch mit sechs Stühlen müssen Sie genug Platz einkalkulieren, damit auch bei größeren Feiern kein Gedränge aufkommt: Rechteckige Flächen sollten 4 x 3 Meter messen, runde 3,5 Meter im Durchmesser.

Idee drei: Hierfür brauchen Sie lediglich einen mobilen Stuhl oder eine Liege. Beide werden einfach dort platziert, wo es Ihnen schlichtweg am besten gefällt: vor duftenden Sträuchern oder am Rande blühender Blumenbeete. Ist es nach ein paar Tagen woanders schöner, ziehen Sie um.

Idee vier: Ein kühler, schattiger Platz am Teichrand oder in der Nähe von Wasserspielen, wo Sie sich in heißesten Mittagsstunden ein kühles Schläfchen gönnen können. Tipp: Steinbeläge oder Klinkerbeläge sind hier besser sauber zu halten. Holzbohlen veralgen im Schatten und werden rutschig.

Idee fünf: Denken Sie an Ihre Kinder oder Enkelkinder. Auch sie brauchen ein Plätzchen — vielleicht ein Baumhaus, ein Tipi aus Weiden oder ein Zelt, in dem sie spielen können.

Idee sechs: Mit Hilfe einer Pergola oder einem Rankgerüst helfen Sie Kletterpflanzen, nach und nach ein kleines lauschiges Plätzchen zu umranken. Ungeduldige behelfen sich mit einem Pavillon, der dann allerdings eine solide Unterlage braucht, um fest und eben zu stehen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.