Zum Inhalt springen

Schädlinge im Garten: Pflanzenwespe

Sägewespe, Apfelsägewespe oder auch Pflanzenwespe sind verwandt mit den Wespen, ihre Larven sehen aber aus wie Raupen.

Sie fressen Blätter, was zu Blattdeformationen und Verwelken führt. Bei sehr anfälligen Pflanzen wie Weißwurz und Stachelbeeren kann es zu einem kompletten Blattausfall kommen.

Die Pflanzenwespe, wissenschaftlich bekannt als Tenthredinidae, ist eine Familie von Insekten, die zur Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera) gehört. Diese Familie umfasst eine Vielzahl von Arten, die als Wespen betrachtet werden, obwohl sie oft mit den sozialen Wespen, die für viele Menschen bekannter sind, nicht verwandt sind.

Pflanzenwespen haben im Allgemeinen schlanke Körper und lange, dünngeflügelte Formen. Ihre Körperfärbung kann variieren, aber viele Arten haben eine auffällige Zeichnung mit kontrastierenden Farben. Die meisten Arten leben solitär und legen ihre Eier auf Pflanzen ab. Die Larven der Pflanzenwespen ernähren sich von Pflanzen. Die Weibchen legen ihre Eier an oder in Pflanzenteile wie Blätter oder Stängel ab. Die Larven fressen dann diese Pflanzenteile, bevor sie sich verpuppen.

Schauen Sie ab dem späten Frühling regelmäßig nach und entfernen Schädlinge von Hand, verwenden Sie eine biologisch kontrollierte Alternative oder ein lnsektizid wie Pyrethrum oder Thiacloprid.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.