Zum Inhalt springen

Gartenteich: Flachwasser und Reiherattrappen gegen Räuber

Wie können Teichliebhaber ihr Gewässer vor unliebsamen Fischräubern schützen? Ein Tipp ist, großzügige Flachwasserzonen rund um den Teich anzulegen, um Katzen fernzuhalten.

Diese geschickte Lösung beruht auf der Tatsache, dass die meisten Stubentiger keine Freunde nasser Pfoten sind. Doch das ist nicht alles: Diese Flachwasserzonen tragen zusätzlich zu einer erheblichen Verbesserung des biologischen Gleichgewichts im Teich bei.

Für den Schutz gegen hungrige Fischreiher gibt es einen cleveren Ansatz – einen mechanischen Wassersprenger, der über einen Gartenschlauch angeschlossen wird. Dieser Sprenger erkennt Bewegungen dank eines integrierten Bewegungsmelders und versprüht einen Wasserstrahl, sobald eine potenzielle Gefahr erkannt wird. Fischreiher sind dafür bekannt, den Teich über Stunden hinweg zu observieren, um zu ermitteln, aus welcher Richtung Gefahr drohen könnte.

Die Verwendung von Reiherattrappen wird als kurzfristige Lösung angesehen, da sich diese Vögel rasch an deren Anwesenheit gewöhnen. Im Gegensatz dazu können Wassersprenger regelmäßig umgestellt werden, um sicherzustellen, dass der Wasserstrahl stets aus einer neuen Richtung kommt. So bleibt Ihr Teich geschützt und Fischreiher in Schach.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.